Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

KUNSTSTOFFTECHNIK PADERBORN (KTP) Bildinformationen anzeigen
KUNSTSTOFFTECHNIK PADERBORN (KTP) Bildinformationen anzeigen
KUNSTSTOFFTECHNIK PADERBORN (KTP) Bildinformationen anzeigen

KUNSTSTOFFTECHNIK PADERBORN (KTP)

KUNSTSTOFFTECHNIK PADERBORN (KTP)

KUNSTSTOFFTECHNIK PADERBORN (KTP)

|

Exkursion zur Internationalen Kunststoffmesse „K 2019“ in Düsseldorf

Vom 16.10.2019 bis zum 23.10.2019 fand in diesem Jahr wieder die größte internationale Fachmesse im Bereich Kunststoffe, Kautschuk und Kunststoffverarbeitung die „K 2019“ statt. Auf der nur alle drei Jahre stattfinden Messe präsentierten sich auch dieses Jahr mehr als 3000 Aussteller aus über 50 Nationen. Leitthemen der diesjährigen Messe waren unter anderem Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft, sowie Digitalisierung in der Kunststoffindustrie.

Am Donnerstag, dem 17.10.2019, fand die traditionelle Exkursion zur Messe statt. Mit insgesamt 25 Studierenden und einigen Mitarbeiter*innen wurde die Fahrt am Donnerstagmorgen in Paderborn gestartet. Auf der Messe angekommen hatten die Teilnehmer zunächst Zeit die Messehallen selbstständig zu erkunden. Am Nachmittag standen dann Standführungen bei den Firmen Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG und KraussMaffei Technologies GmbH auf dem Programm. Zum Abschluss wurde der Stand der Firma Reifenhäuser GmbH & Co. KG Maschinenfabrik besucht, wo der Tag anschließend bei einem gemeinsamen Get-Together in angenehmer Atmosphäre seinen Ausklang fand.

Wir bedanken uns herzlich bei den Firmen Brückner Maschinenbau, KraussMaffei Technologies und Reifenhäuser für die Einladungen zur Standbesichtigung und die offenen Gespräche mit den Exkursionsteilnehmern, sowie bei der Firma Reifenhäuser für die freundliche Bewirtung. Außerdem gilt unser Dank den Firmen Brückner Maschinenbau, KraussMaffei Technologies, Ewikon Heißkanalsysteme, Plasmatreat, HB-Therm, GÜNTHER Heisskanaltechnik und GÖTTFERT Werkstoff-Prüfmaschinen, die uns durch das Zurverfügungstellen von Freikarten unterstützt haben.

Die Universität der Informationsgesellschaft