Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

KUNSTSTOFFTECHNIK PADERBORN (KTP) Bildinformationen anzeigen
KUNSTSTOFFTECHNIK PADERBORN (KTP) Bildinformationen anzeigen
KUNSTSTOFFTECHNIK PADERBORN (KTP) Bildinformationen anzeigen

KUNSTSTOFFTECHNIK PADERBORN (KTP)

KUNSTSTOFFTECHNIK PADERBORN (KTP)

KUNSTSTOFFTECHNIK PADERBORN (KTP)

|

Schüler des Grund- und Leistungskurses Chemie vom Pelizaeusgymnasium besuchen die Kunststofftechnik Paderborn

Wenn aus weißen Granulat ein Folienschlauch wird und aus dieser Folie eine selbst geschweißte Tüte, dann macht der Grund- und Leistungskurs Chemie des Pelizaeus Gymnasiums (Leitung: Frau Dr. Bergmeier) ein Schülerpraktikum in der Kunststofftechnik Paderborn.

Die wissenschaftliche Mitarbeiterin Verena Resonnek hatte am 10.1.2017 verschiedene Fertigungsstationen vorbereitet, die den Schülerinnen und Schülern Einblicke in die Kunststofftechnik gaben. So wurden die Kursteilnehmer sehr anschaulich über die Blasfolienanlage, die Fertigung von Teilen durch Spritzgießen, die Compoundierung (z.B. Zusatz von Flammschutzstoffen, Glasfasern oder von Holz) und nicht zuletzt über das Schweißen von Kunststoffen (Heizelementschweißen, Ultraschallschweißen und Impulsschweißen) informiert. Unterstütz wurde dieses Schülerpraktikum von den wissenschaftlichen Mitarbeitern Hatice Malatyali (Compoundierung), Marius Dörner (Blasfolie) und Johannes Hillemeyer (Spritzguss) sowie vom Laboringenieur Rudolf Schrage (Schweißen).

Die Universität der Informationsgesellschaft