Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

KUNSTSTOFFTECHNIK PADERBORN (KTP) Bildinformationen anzeigen
KUNSTSTOFFTECHNIK PADERBORN (KTP) Bildinformationen anzeigen
KUNSTSTOFFTECHNIK PADERBORN (KTP) Bildinformationen anzeigen

KUNSTSTOFFTECHNIK PADERBORN (KTP)

KUNSTSTOFFTECHNIK PADERBORN (KTP)

KUNSTSTOFFTECHNIK PADERBORN (KTP)

|

Kunststofftechniker aus Paderborn bei der ANTEC 2017 & IPC 2017 in Anaheim, Kalifornien und Madison, Wisconsin, USA

Vom 8. bis 11. Mai präsentierten rund 2500 Kunststoffingenieure aus aller Welt, internationale Unternehmen und Sponsoren ihre Projekte und Neuheiten auf der internationalen Konferenz ANTEC (Annual Technical Conference Plastics Engineers) in Anaheim, Kalifornien. Darunter auch Matthias Hopp, Björn Landgräber und Frauke Reinders von der Kunststofftechnik Paderborn (KTP).

Es wurden technische und unternehmensspezifische Präsentationen aus neuen und aktualisierten Technologien, Diskussionsrunden und Tutorien geboten. Die Wissenschaftler aus Paderborn hielten Fachvorträge zu folgenden Themen:

  • Bonding of Plastic Parts with Dispersion Adhesives Film Formation via Diffusion Processes (Autor: Hopp)
  • Comparison of the Processing Properties of Thermoplastic Elastomers and Thermoplastics Using Gas Assisted Injection Molding (Autor: Landgräber)
  • Simulation-Based Investigation of the Temperature Influence during Laser Transmission Welding of Thermoplastics (Autor: Lakemeyer)
  • Modeling the Monoaxial Stretching of Polypropylene Films by a Nonlinear Spring Dashpot Model (Autor: Reinders)
  • Modeling and Simulation of the Inflation Step in the Two-Stage Gitblow-Process (Autor: Martin)

Veranstaltet wird die ANTEC von der Society of Plastics Engineers.

Schon am 5. Mai war das KTP auch der Einladung von Prof. Tim Osswald, Prof. Tom Turng und Prof. Natalie Rudolph zur 17. jährlich stattfindende Tagung „International Polymer Colloquium“ an der Universität Wisconsin–Madison (Wisconsin Institutes for Discovery) gefolgt und das Programm durch einen KTP-Fachvortrag zu ergänzen. Mit Interesse verfolgten sie zwölf kunststofftechnischen Präsentationen aus der ganzen Welt, besuchten die eine umfassende Posterausstellung verschiedenster Forschungsthemen aus dem Polymer-Engineering-Bereich und bekamen einen Einblick in die Labore und universitären Einrichtungen des Polymer Engineering Center pec.engr.wisc.edu/IPC.html.

Die Universität der Informationsgesellschaft